Gedankenkarussell – Geschlechtsspezifische Farben

Gender-Irrsinn

Letztens hab´ich noch nen Beitrag gelesen, da ging’s darum, dass ne Mutti sich bei DM_Deutschland..äähmm..bei einem Einkaufsgeschäft für Duschgel und so beschwert hat, dass die pinken Haarklammern für ihren Sohn eigentlich für Mädchen bestimmt waren. Ob sie das nun ernst gemeint hat oder einfach nur ein bisschen Aufmerksamkeit in den Weiten des Internets gesucht hat. Keine Ahnung. Aber es hat definitiv gewirkt! Die ganzen Kommentare alla: “Jaaaa!!! Pink auch für Jungs … blablabla!” “Jungs dürfen dasselbe tragen, wie Mädchen.” waren vorprogrammiert.

Und im Großen und Ganzen haben sie ja Recht. Warum ist pink nur für Mädchen? Und blau nur für Jungs…wobei viele Mädchensachen auch hin und wieder blau sind. Und auch Männer tragen manchmal pinke Polo-Hemden…aber nein, wir bleiben dabei! Warum wird das so strikt getrennt und warum darf man als Mädchen oder Junge nicht einfach das tragen, was man möchte?

Also Fazit: die armen Jungs dürfen einfach kein rosa tragen und die armen Mädchen kein blau. So oder so ähnlich hat es sich auf jeden Fall zugetragen.

Mein Blog, meine ungefragte Meinung

Aber wollt ihr wissen, wie ICH darüber denke? Nein? Ich sag’s euch trotzdem!!!

Ich hab’ uns neue Zahnbürsten gekauft. Wir gehören doch noch zu den Familien, die sich spätestens nach drei Monaten neue Bürsten gönnt. Pro Zahnhygiene! Ich habe regelmäßig Alpträume, in denen mir die Zähne ausfallen … aber das ist ein anderes Thema. Meine Fantasie ist einfach unendlich und deswegen sind wir ja auch alle irgendwie hier. Einfach, weil mir zu viel im Kopf rumschwirrt und wenn ich das nicht loswerden kann, mein Kopf platzt. Oh, ein bisschen vom Thema abgekommen. Also zurück zum Wesentlichen.

Ich stehe da also vor diesem ganz dezenten Zahnbürsten-Regal. Und das ist ja fast schlimmer als diese netten “Tampons-und-Binden-und-ich-mach-mir-ins-Höschen-Regale” – Mädels, denkt bitte an euren wirklich wichtigen Beckenboden. Also stehe ich da nun vor diesem Regal und möchte einfach nur stinknormale Zahn kaufen. Nach langem vergleichen der verschiedenen Bürstenarten. Lange Borsten, weiche Borsten, kurze Borsten, runde Borsten, duftende Borsten, Borsten ohne Zusatzstoffe, habe ich mich für die richtige Zahnbürste entschieden. Doch dann, oh nein…es gibt sie nur noch in genau zwei Farben: Dunkelblau und Hellblau. Egal, bevor mich wieder ein keine-Zähne-mehr-Alptraum heimsucht. Ab in den Einkaufswagen mit den Dingern.

Zu Hause angekommen, muss der Mann erstmal gründlich gebrieft werden. Ich also: “Die Dunkle ist deine! Die Helle meine!” So. Ha! Sollte doch nun alles klappen.

Einige Tage später

Mein Mann geht ins Bad, ich komm’ Minuten später hinterher. Ihr wisst ja, wir Frauen gehen nicht einfach so ins Bett. Wir müssen erst noch schauen, ob auch ja alle Kinder noch atmen. Dann noch kurz den Couchtisch von den Abendleckereien befreien, bevor das große Kind am nächsten Morgen vor dem Frühstück Chips nascht. Die Katzen nach draußen lassen. Und noch ganz kurz Wäsche aufhängen. So geschafft. Nun darf ich auch endlich ins Bad. Ich geh´rein und öffne den Spiegelschrank. Ein Blick rein – KEINE  ZAHNBÜRSTE DA! Ich dreh’ mich um, steht meine Seelen-Made  (das kommt von Soulmate) da und putzt sich ganz vorbildlich die Zähne mit der HELLBLAUEN Zahnbürste. What the Fuck??? Ich hatte ihn doch gebrieft!

Ich: “Schatz..äähh…das ist meine Zahnbürste.” Er: “Ups…Moment.”

Gibt sie mir in aller Seelenrughe wieder und geht ins Bett!

Und die Moral dieser Geschichte:

Hätte ich eine, mir und meinem weiblichen Geschlecht zustehende fucking PINKE Zahnbürste gekauft, wäre das alles nicht passiert!

Und noch eine Moral: Wer sich liebt, der teilt sich auch die Zahnbürste!

P. S. Wisst ihr eigentlich, wie waaahnsinnig schwer es war, dieses Foto zu machen? Es gibt nämlich nur ZWEI Sorten Mensch:

a) kann sich die Zähne putzen und dabei durch die Gegend spazieren (z.B. mein Mann) und

b) (da gehöre ich zu) kann nur sabbernd über dem Waschbecken hängen und hoffen, nicht alles einzusauen, während der Schaum und die Spucke aus’m Mund sprudelt und Richtung Ellenbogen läuft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website setzt Cookies ein, um Zugriffe zu analysieren, deine bevorzugten Einstellungen zu speichern und deine Nutzererfahrung zu optimieren. Cookies richten auf deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Und dank der DSGVO muss ich das hier erwähnen.