Anzeige | EMS Training – mein Erfahrungsbericht

Mein Fazit: Mach´ EMS Training!

Du beschäftigst dich schon länger mit dieser Art von Training und kannst dich noch nicht endgültig dazu durchringen? Dann helfe ich dir mal ein bisschen auf die Sprünge: Mach´es einfach! Probier es aus und finde selber heraus, wie wahnsinnig effektiv EMS Training ist.

Und du? Du hast gerade keine Ahnung wovon ich hier gerade schreibe? Ok, ich fange mal von vorne an und erzähle dir, wie ich zu dieser tollen Kooperation gekommen bin und was das für ein ominöses Training sein soll.

Alles fing mit meinen Mann an. Der hat sich nämlich nach zwei Schwangerschaften nach einer einfachen und schnellen Lösung gesucht, die zusätzlichen Mit-Schwangerschaftspfunde wieder loszuwerden. Und die hat er gefunden. Es war dieses suspekte EMS-Training. Aber was ist das denn jetzt endlich?

Ok, ich will dich nicht länger auf die Folter spannen. Fakt ist: Du wirst da in einen Anzug gesteckt, der dich während des Trainings mit Stromstößen piesackt. Mit Strom…waaaaas? Jo, mit Strom. EMS steht für Elektro-Myo-Stimulation. Dieser Anzug enthält angefeuchtete Elektroden und die leiten dann den Strom in Intervallen in den Muskel.

Na, auf jeden Fall hatte ich kurz nachdem mein Mann mit dem EMS Training gestartet hat, gerade den Artikel “Abnehmen nach der Schwangerschaft” online gestellt. Dies hat mein Mann dann der Trainerin vom sixpac Dülmen erzählt und so kam es, dass sie mich gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte ein paar Probe-Trainings zu absolvieren und dann darüber hier auf meinem Blog zu berichten. Da ich eh ein total neugieriger Mensch bin und ich gerne “nachfühlen” wollte, wie sich das mit dem Strom anfühlt, habe ich zugestimmt. Und wie du meinem Fazit oben entnehmen kannst: Ich bin richtig begeistert!

EMS Training Kreis Coesfeld

Fangen wir einfach mal mit den Vorteilen an:

  • Das Training dauert nur 20 Minuten!

Genau … 20 kurze Minuten. Inklusive umziehen und ohne viel Vorbereitung musst du dir nur 30 Minuten Zeit nehmen. Aber reichen denn 20 Minuten aus?

  • 20 Minuten Training haben den Effekt, wie 2 Stunden anstrengendes Krafttraining im Fitnessstudio!

Das liegt einfach daran, dass die Muskeln durch den Strom stimuliert werden. Anfangs fühlt sich das so an, als würde ein Wasserstrahl auf die Haut aufkommen. Je stärker der Strom aufgedreht wird, desto mehr hatte ich das Gefühl, dass jemand z.B. meine Arme festhält und ich mehr Kraft aufwenden muss, um die vorgegebene Übung auszuführen. Was nie passiert, ist dass die Muskeln verkrampfen, denn da passen die Trainer echt gut auf und ich konnte immer sagen, ob das Training noch anstrengend und angenehm war oder die Muskeln doch zu stark angesprochen werden.

  • Das Training ist komplett individuell auf mich abgestimmt!

Im ersten Termin mit Cennet von sixpac Dülmen ist sie mit mir einen Fragebogen durchgegangen. Sie hat gefragt, ob ich irgendwelche Krankheiten habe, die gegen diese Art von Training sprechen. Hierunter fallen zum Beispiel so Sachen, wie Herzprobleme (logisch!) und andere Krankheiten. Dann haben wir uns lange über meinen aktuellen Fitnesszustand unterhalten und wo meine Problemchen liegen und wie wir diese lösen können.

Ich persönlich habe echt Probleme mit dem Rücken. Hier bei uns sagt man: Isch hab´Rücken!!! Nach fast 5 Jahren, in denen ich immer und immer wieder ein Kind trage(n) (muss). Und ja, ich weiß, dass man die Seite auf der das Kind immer sitzt ruhig wechseln sollte, um diese einseitige Belastung zu vermeiden..aber im Alltag wissen wir doch alle, dass wir unsere Lieblingsseite haben und ich die kleine schwere Maus nur auf der linken Seite tragen kann, damit mein rechter Arm frei bleibt und ich halbwegs etwas im Haushalt schaffe. Klappt irgendwie trotzdem nicht…naja.

Das Problem durch diese super einseitige Belastung ist dann, dass ich ganz oft kaum gerade stehen, geschweige denn sitzen kann und es mir unheimlich schwer fällt den Rücken bewusst gerade zu halten. Diese schiefe Haltung sieht a) richtig kacke aus und b) tut das auch ganz schön weh! Und habe ich schon geschrieben, dass es kacke aussieht?

So haben Cennet und ich den Schwerpunkt auf den oberen Rücken gelegt.

  • Der positive Effekt tritt total schnell ein!

Schon nach den ersten beiden Einheiten habe ich richtig gemerkt, wie mein Rücken gerader wurde. Ich musste mich kaum mehr anstrengen den ganzen Tag bewusst an den Rücken zu denken, denn der war plötzlich wieder in der richtigen Position. Total irre! Gleichzeitig wurde der Hintern immer knackiger! Strom + Sport + Po …eine ganz wundervolle Kombination.

Also… fassen wir meine ganz persönlichen Vorteile mal zusammen: So ein schnelles aber effektives Training habe ich noch nicht erlebt. Man kommt ordentlich ins Schwitzen und dennoch sind die 20 Minuten wahnsinnig schnell rum. Das Team von sixpac Dülmen ist total toll…wie Fitnesstrainer so sind, fühlen die sich alle sofort so an, als wäre man schon 100 Jahre befreundet und trainiert nun zusammen. Die drei dort sind mega kompetent, super freundlich und das Beste: Die kennen sich mit diesem ganzen Sportgedöns richtig gut aus!

Kommen wir zu dem einzigen Nachteil, den ich entdecken konnte:

  • EMS Training ist preislich nicht ohne!

Einmal Training in der Woche kostet 89€ pro Monat! Ganz schön viel Geld für “so ein bisschen Spot”. Aber nun kommt trotzdem mein Aber! Ein Fitnessstudio kostet natürlich bei weitem nicht so viel. Aber fühlst du dich als Frau, die absolut keine Ahnung von Sport hat zwischen diesen ganzen verschwitzen pumpenden Menschen wohl? Ich definitiv nicht. Weil du dich auch eher unwohl fühlst überlegst du dir einen Personal Trainier anzuschaffen…die sind leider auch extrem teuer!

Und da kommt das EMS Training ins Spiel: Natürlich sind 89€ eine ordentliche Stange Geld im Monat, aber dafür bekommst du einen persönlichen Personal Trainer, der dich in den gesamten 20 Minuten beobachtet und dir immer wieder sagt, ob du etwas falsch machst. Du musst da nicht wie eine wilde Maus rumhüpfen, sondern führst deine Übungen unter strenger Beobachtung aus… ich kann bestätigen, dass sauber ausgeführte Übungen IMMER anstrengender sind, als wenn man die so hinhampelt – ich hab´s versucht – die hatten mich im Blick! Fazit: Muskelkater ist garantiert!

Und wie sagt man so schön: Zeit ist auch Geld… du kannst dir natürlich das Geld sparen und dich zwei bis dreimal in der Woche für 2 Stunden im Fitti abstrampeln. Wer passt in der Zeit auf die Kids auf? Wer geht mit den Kindern in der Zeit auf´n Spielplatz? Und überhaupt? Welche Mutter hat denn mindestens 4 Stunden FREIZEIT in der Woche? Ich kenne da niemanden!

Meiner Meinung nach lohnt sich diese Aussage allemal. Zumal die Ergebnisse messbar, spürbar und sichtbar sind…was will man mehr?

Ok, du bist immer noch nicht überzeugt? Dann vereinbare doch einfach mal einen Probetermin und teste es aus. Ich verspreche dir, es wird dir gefallen.

Und P. S: Für die Probetermine bekomme definitiv kein Honorar: Das ist hier, wie sagen die ganzen Influencer so schön: “Werbung von Herzen!”

Ganz viel Spaß und schreibt mir eure Erfahrungen gerne in die Kommentare!

EMS Training Dülmen

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website setzt Cookies ein, um Zugriffe zu analysieren, deine bevorzugten Einstellungen zu speichern und deine Nutzererfahrung zu optimieren. Cookies richten auf deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Und dank der DSGVO muss ich das hier erwähnen.